Update von Loki´s genialer "Welche Teile für welche Leistung" Bibel

User avatar
J.Lindmann
Boardinventar
Boardinventar
Posts: 17368
Joined: 19.08.2010, 11:32
Vorname: Carsten
Spamabfrage: wer weiß..
Location: Neuendorf b.E. / Schleswig Holstein
Contact:

Re: Update von Loki´s genialer "Welche Teile für welche Leistung" Bibel

Post by J.Lindmann »

In der Vergangenheit haben hier einige mit dem GT2871R .64 ar ihr Getriebe eingebüßt.
Ich glaube gefährlich wurde es immer dann, wenn man in volllast beschleunigt und über eine Bodenwelle gefahren ist.
Beim schlechter ansprechenden .86 ar gab es weniger (oder gar keine?) bekannten Getriebeausfälle.

Insofern kann man grob sagen, dass alles was über 450 Nm Nm macht und schnell anspricht, eine potentielle Gefahr fürs Getriebe darstellt.
Den GTX2860 würde ich nicht einfach so verbauen. Da kann Loki ein Lied von singen.
Bitte denken Sie an die Umwelt, bevor Sie den DLPG ausdrucken!
Image
Mein Schleifmobil - Specs & Bilder...alles was das Herz begehrt

User avatar
Marco_S14.Kouki
Zweisteiger
Zweisteiger
Posts: 120
Joined: 12.12.2017, 14:38
Vorname: Marco
Spamabfrage: boosted
Location: near Frankfurt

Re: Update von Loki´s genialer "Welche Teile für welche Leistung" Bibel

Post by Marco_S14.Kouki »

J.Lindmann wrote:
19.04.2021, 12:06
In der Vergangenheit haben hier einige mit dem GT2871R .64 ar ihr Getriebe eingebüßt.
Ich glaube gefährlich wurde es immer dann, wenn man in volllast beschleunigt und über eine Bodenwelle gefahren ist.
Beim schlechter ansprechenden .86 ar gab es weniger (oder gar keine?) bekannten Getriebeausfälle.

Insofern kann man grob sagen, dass alles was über 450 Nm Nm macht und schnell anspricht, eine potentielle Gefahr fürs Getriebe darstellt.
Den GTX2860 würde ich nicht einfach so verbauen. Da kann Loki ein Lied von singen.
Ahh okay, ja immer schön neues zu lernen. Danke für die Antwort. Also müsste man dann bei TZB den P&P GT2871R 0.64 a/r kaufen und dann das Abgasgehäuse umbauen auf 0.86 a/r Die gibt's ja im Shop für ~300 Taler. Oder man geht halt auf Risiko in der Hoffnung dass das Getriebe hält.

Weiß man denn was immer versagt hat? Gang-Rad gebrochen oder Welle abgeschert ? Würde mich mal interessieren, weil nem Kollegen ist mal die Ausgangswelle abgeschert als er bei 6,5K rpm die Kupplung hat fliegen lassen.

EDIT: Wie verhält sich das eigentlich mit dem GTX2867 0.86 a/r ? Ist ja dann kleinere Turbine größeres Gehäuse. Der müsste doch dann auch etwas später kommen was wiederum nicht so schlimm für das Getriebe ist oder sehe ich das falsch ?

User avatar
kanntenzwerg
Vielschreiber
Vielschreiber
Posts: 7340
Joined: 23.05.2004, 19:41
Vorname: Camelot
Spamabfrage: Gombot
Location: am arsch der welt
Contact:

Re: Update von Loki´s genialer "Welche Teile für welche Leistung" Bibel

Post by kanntenzwerg »

so weit ich das mitbekommen habe biegen sich die wellen durch die drehmomentspitzen auseinander so dass dann die zahnradspitzen abbrechen.
gt2871 mit 86ar sollte es so zu kaufen geben.
Gesendet von Ostdeutschland ohne Tapatalk

Image

User avatar
Marco_S14.Kouki
Zweisteiger
Zweisteiger
Posts: 120
Joined: 12.12.2017, 14:38
Vorname: Marco
Spamabfrage: boosted
Location: near Frankfurt

Re: Update von Loki´s genialer "Welche Teile für welche Leistung" Bibel

Post by Marco_S14.Kouki »

kanntenzwerg wrote:
19.04.2021, 22:23
gt2871 mit 86ar sollte es so zu kaufen geben.
Ja genau, aber das ist dann der universale. Es gibt auch ein GT2871 der P&P passt. Der hat dann den identischen Ansaugstutzen wir der GT2560 (T28). Da muss man dann nichts am Piping mehr ändern. Bietet TZB allerdings nur mit 0.64 a/r an. Evtl auf Kundenwunsch tauschen die das Gehäuse auch, das wär natürlich noch besser.

User avatar
Philmop
Offizieller Ringtreffen-Organisator
Offizieller Ringtreffen-Organisator
Posts: 7852
Joined: 20.10.2005, 15:26
Vorname: Philipp
Spamabfrage: King Penis
Location: Bonn

Re: Update von Loki´s genialer "Welche Teile für welche Leistung" Bibel

Post by Philmop »

Ich habe mir auch einige Gedanken gemacht zu dem Thema. Ich liebe ja mein Getriebe. Ich denke aber man zieht einfach die falschen Schlüsse. Ein Lader macht das Getriebe nicht kaputt, sondern das Drehmoment was er erzeugt.

Serien und S15 Lader machen in der Regel max. 420Nm und das nur ganz kurz für 1000U/min. Ein GT2871r macht kaum mehr. In der Regel 450Nm aber halt später und bei höherer Drehzahl. Natürlich hat man deswegen auch mehr Leistung. Ein GTX2860 macht 480Nm und das über ein breiteres Drehzahlband. Zwei Faktoren, man dreht öfters von 2500-4500Nm wie von 4000-7000U/min. Zeit mal Drehmoment gleich tote Getriebe. Also Stirbt das Getriebe beim GTX2860 eher wie beim GT2871. Die Betrachtungsweise, wenn ein Turbo immer Ausgequetscht wird. Also max. LD und dann abfallend.

Mein Motor wird gerade komplett neu gemacht. Bekommt neue Kolben um die Verdichtung zu erhöhen, dazu ne neue Kopfdichtung. Verdichtung wird 9,1:1 sein, dazu ein GTX2860. Ich werde das Drehmoment auf 400Nm begrenzen. Das Getriebe wird es mir danken. Wenn alles so klappt sollte ich ab 3000U/min 400Nm haben und wenn ich bis 7500U/min drehe sollten 400-420PS raus kommen.
Alkoholfreies Bier ist wie die eigene Schwester lecken, schmeckt richtig, ist aber falsch :lach:
_______________________________________________________________________________

User avatar
Marco_S14.Kouki
Zweisteiger
Zweisteiger
Posts: 120
Joined: 12.12.2017, 14:38
Vorname: Marco
Spamabfrage: boosted
Location: near Frankfurt

Re: Update von Loki´s genialer "Welche Teile für welche Leistung" Bibel

Post by Marco_S14.Kouki »

Philmop wrote:
14.10.2021, 14:48
Ein Lader macht das Getriebe nicht kaputt, sondern das Drehmoment was er erzeugt.

Serien und S15 Lader machen in der Regel max. 420Nm und das nur ganz kurz für 1000U/min. Ein GT2871r macht kaum mehr. In der Regel 450Nm aber halt später und bei höherer Drehzahl. Natürlich hat man deswegen auch mehr Leistung. Ein GTX2860 macht 480Nm und das über ein breiteres Drehzahlband.
Indirekt macht ein Lader schon das Getriebe kaputt durch das Drehmoment. Es ist bekannt dass das Drehmoment die Schäden verursacht und nicht die Leistung. Du gehst nur auf die Größe der Abgasturbine ein aber nicht auf die Größe des Gehäuses. Das spielt auch nochmal eine wichtige Rolle. Vergleich vom T28 zum GT2871r ist, dass der GT28 einfach die Luftmasse länger halten/mehr fördern kann als der T28. Vom Ansprechverhalten würde ich nicht sagen dass der 2871 später kommt wenn man ihn mit a/r0.64 nimmt. Beide haben ca. bei 4500U/m ihr volles Drehmoment. Der 2871 hält es nur länger oben raus.


Zitat ZEX:
Nicht die Wellen brechen sonder die biegen sich auf dann laufen die Zahnräder nicht mehr vollflächig sondern nur auf den spitzen, was dann zu Schäden führt dauerbelastung um die 500 nm.

Drehmoment spitzen kann das Getriebe einigermaßen verkraften ( bis 650 nm) wenn diese nicht zu lange anstehen, oder zu oft auftreten.

Tödlich sind bei vollen beschleunigen kurz abhebende Räder (z.b. bodenwellen )

Auch schlecht, Vollgas Fahrten auf der Bahn

Da die Getriebeöltemperatur ruck zuck über 180 Grad geht ( selbst gemessen) was man auch deutlich richt da das Öl aus der Entlüftung quasi rauskommt

Fg Peter